Fladenbrot-Pide mit Schafskäse selber machen Rezept, Peynirli Pide Tarifi
Portionen Vorbereitung
4Personen 20Minuten
Kochzeit Wartezeit
30 Minuten 1 Stunde
Portionen Vorbereitung
4Personen 20Minuten
Kochzeit Wartezeit
30 Minuten 1 Stunde
Zutaten
Teig für Pide zum Selbermachen
  • 1Kg Mehl
  • 1EL Trockenhefe
  • 1/2Glas lauwarmes Wasser
  • 3EL Öl
  • 1EL Salz
  • 1 Ei
Füllung / Belag für selbstgemachte Pide mit Schafskäse
  • Schafskäse
  • Petersilie
  • Paprikaflocken
  • 2 Eier
Anleitungen
  1. Mehl, Hefe, Salz und Öl vermengen und einen Teig kneten, bis der Teig glatt und geschmeidig ist.
  2. Den Teig für ca. 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. Schafskäse zerkleinern, Petersilie kleinhacken und mit den Eiern und Gewürzen gut vermischen.
  4. Teilen Sie den fertigen Teig nun in 8 gleichgroße Teile. Jedes Teil wird nun länglich dünn ausgerollt und mit der Käsefüllung bestrichen.
  5. Die Ränder werden nach Innen geklappt, sodass die Enden übereinander liegen.
  6. Ränder mit Eigelb bestreichen.
  7. Die Fladen auf ein Backblech mit Backpapier ausbreiten und nochmals für 10 weiter Minuten gehen lassen.
  8. Danach bei 200 Grad zwischen 20 und 25 Minuten backen.
  9. Direkt nach dem Backen die Ränder des Pide mit einem Stück Butter einreiben.
Rezept Hinweise

Welcher Käse ist für Pide am besten?

Bei der Füllung für Pide können Sie neben gewöhnlichem Schafskäse auch ein wenig variieren. Klassisch wird Peynir verwendet (türkischer Schafskäse), der je nach Geschmack auch mit Ziegenmilch verfeinert sein darf. Auch reiner Ziegenkäse (Keçi peyniri) ist für Pide sehr gut geeignet. Welcher Käse auf dem selbstgemachten Pide als Zutat verwendet wird, ist natürlich Geschmacksache. Guten, traditionellen Schafskäse bekommen Sie in türkischen Geschäften oder können ihn zu besonders günstigen Preisen hier online kaufen >>.

Tipp: Der Kilopreis ist bei größeren Käse-Verpackungen (in der Regel in einer Metalldose) günstiger als bei Kleinverpackungen. In Salzlake ist der Käse besonders lange haltbar. Entnehmen Sie ein Stück Käse immer nur mit sauberem und fettfreiem Besteck aus der Lake. Dann kann der Rest noch einige Zeit im Kühlschrank lagern ohne sofort schlecht zu werden.

Unsere Empfehlung für guten Käse: Wenn Sie türkischen Käse oder griechischen Feta kaufen, achten Sie am besten darauf, dass es tatsächlich Schafskäse also Käse aus Schafsmilch ist. Denn auch Kuhmilch wird zu Feta verarbeitet und so bezeichnet. Doch leider ist reine Kuhmilch geschmacklich und auch von der Konsistenz nicht annährend so lecker wie richtiger Schafskäse, der mit besonderen Bakterien hergestellt wird.

Besonders beliebt ist Pide mit Spinat und Schafskäse. Sie haben die Möglichkeit das Fladenbrot ebenso mit Fleisch oder Gemüse zu füllen, je nachdem worauf Sie gerade Lust haben. Die Zutaten des Teiges sind simple und können auch ganz einfach spontan zuhause für selbstgemachte Pide mit Schafskäse verwendet werden.