Hummus – Rezept für Kichererbsen-Aufstrich

Hummus Tarifi: Kichererbsen-Aufstrich - Rezept auf Deutsch
Hummus Tarifi: Kichererbsen-Aufstrich – Rezept auf Deutsch

Hummus ist der wohl bekannteste türkische Aufstrich, den es gibt. Auch in Deutschland gibt es den Kichererbsen-Aufstrich in fast jedem Supermarkt zu kaufen. Ob als Brotaufstrich, als Dip, Creme, Vorspeise oder Beilage – die Kombination aus Brot, Salat oder anderen herzhaften Mahlzeiten mit Hummus lässt die Herzen alle Kichererbsen-Liebhaber etwas höher schlagen. Noch dazu können Sie den Kichererbsen-Aufstrich ganz einfach selbst zubereiten.

Rezept drucken
Kichererbsen-Aufstrich Rezept, HummusTarifi
Hummus Tarifi: Kichererbsen-Aufstrich - Rezept auf Deutsch
Vorbereitung 10 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
  • 250 g Kichererbsen
  • 1/4 Bund Petersilie
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Zitronen für etwa 100 ml Zitronensaft
  • 125 g helle Tahinipaste
  • Kreuzkümmel
  • Salz
  • Olivenöl
Vorbereitung 10 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
  • 250 g Kichererbsen
  • 1/4 Bund Petersilie
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Zitronen für etwa 100 ml Zitronensaft
  • 125 g helle Tahinipaste
  • Kreuzkümmel
  • Salz
  • Olivenöl
Hummus Tarifi: Kichererbsen-Aufstrich - Rezept auf Deutsch
Anleitungen
  1. Lassen Sie die Kichererbsen über Nacht in Wasser einweichen.
  2. Am nächsten Tag gießen Sie die Kichererbsen ab lassen sie mit 1,5 l Wasser aufkochen.
  3. Ab und zu Abschäumen und bei wenig Wärme 1-1,5 Stunden köcheln lassen, bis die Kichererbsen ganz weich sind und das Wasser verkocht ist.
  4. Danach lassen Sie die Erbsen abkühlen.
  5. Währenddessen zupfen Sie die Petersilie und hacken die grob. Die Knoblauchzehen schälen und mit einer Prise Salz zerkleinern.
  6. Geben Sie nun die Kichererbsen dazu und zermörsen Sie auch diese zusammen mit der Knoblauchmischung. Dabei geben Sie nach und nach immer etwas Tahinipaste und Zitronensaft hinzu, sodass eine feine Creme entsteht.
  7. Sollte die Tahinipaste im Glas zu fest sein, dann können Sie diese mit etwas Olivenöl oder neutralem Sesamöl verdünnen.
  8. Zum Schluss würzen Sie die Creme mit Salz und Kreuzkümmel und falls der Aufstrich noch zu fest es, können Sie ihn mit etwas Kichererbsenkochwasser oder normalem Wasser regulieren.
  9. Vor dem Servieren können Sie den Hummus noch mit etwas Olivenöl beträufeln.
Rezept Hinweise

Haben Sie keinen Mörser, dann können Sie den Hummus alternativ auch mit einer Küchenmaschine zubereiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.