Baklava – Rezept für Blätterteig-Gebäck mit Walnüssen

Baklava Tarifi: Blätterteig-Gebäck mit Walnüssen - Rezept auf Deutsch
Baklava Tarifi: Blätterteig-Gebäck mit Walnüssen – Rezept auf Deutsch

Wenn die Türken etwas Süßes essen, dann ist es Baklava. Das berühmte türkische Blätterteig-Gebäck finden Sie in jedem Backwarengeschäft der Türkei. Die kleinen Gebäcktaschen sind aus Filoteig, Butter und Nüssen beschichtet. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Walnüsse, Haselnüsse oder Pistazien zum Backen verwenden.

Rezept drucken
Blätterteig-Gebäck mit Walnüssen Rezept, Baklava Tarifi
Baklava Tarifi: Blätterteig-Gebäck mit Walnüssen - Rezept auf Deutsch
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 40 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Für den Teig und Füllung
  • 500 g Filoteig Teigblätter gibt es in türkischen Läden
  • 200 g Walnüsse fein gehackt oder grob gemahlen
  • 1 TL Zimt
  • 200 g Butter
Für den Sirup
  • 200 ml Wasser
  • 300 g Zucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • 20 ml Rosenwasser
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 40 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Für den Teig und Füllung
  • 500 g Filoteig Teigblätter gibt es in türkischen Läden
  • 200 g Walnüsse fein gehackt oder grob gemahlen
  • 1 TL Zimt
  • 200 g Butter
Für den Sirup
  • 200 ml Wasser
  • 300 g Zucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • 20 ml Rosenwasser
Baklava Tarifi: Blätterteig-Gebäck mit Walnüssen - Rezept auf Deutsch
Anleitungen
  1. Wenn die Walnüsse noch nicht grob gemahlen oder fein gehackt sind, dann verkleinern Sie diese.
  2. Danach vermischen Sie die Nüsse mit Zimt und stellen es beiseite.
  3. Nun schmelzen Sie die Butter und heizen den Backofen auf 160 °C bei Ober- und Unterhitze vor.
  4. Wiegen Sie 200 g Filoblätter ab. Legen Sie zwei Lagen Filoblätter auf den Boden eines Ofenbleches. (der Boden muss mit der doppelten Filoschicht bedeckt sein)
  5. Bestreichen Sie den Teig mit der flüssigen Butter und legen Sie zwei weitere Schichten Teig darüber.
  6. Danach geben Sie wieder Butter auf den Teig und bedecken diese erneut mit den Teigblättern. Das machen Sie so lange, bis die 200 g Teig aufgebraucht sind.
  7. Nun verteilen Sie die Nussmischung darüber.
  8. Mit dem restlichen 300 g des Filoteiges verfahren Sie genauso, solange bis der komplette Teig verbraucht ist. (nach 2 Lagen Teig eine Schicht flüssige Butter)
  9. Die letzte Schicht bildet die geschmolzene Butter.
  10. Nun schneiden Sie die Teigschicht vorsichtig in kleine Quadrate.
  11. Damit der Teig nicht zu sehr aufgeht und die Oberfläche schön kross wird, besprühen Sie das Baklava mit etwas kaltem Wasser.
  12. Geben Sie das Backblech für etwa 30 bis 40 Minuten in den Backofen, bis es sich goldbraun färbt.
  13. Währenddessen bereiten Sie den Sirup vor.
  14. Verrühren Sie in einem Topf Zucker und Wasser miteinander, lasen ihn aufkochen, auflösen und ca. 5 Minuten auf dem Herd bei niedriger Hitze stehen.
  15. Rühren Sie den Zitronensaft unter und geben Sie das Rosenwasser hinzu.
  16. Nachdem das Baklava fertig gebacken ist, geben Sie den Sirup darüber.
  17. Lassen Sie es nun durchziehen und abkühlen.
  18. Die vorgeschnittenen Stücke können nun nochmals mit einem Messer besser durchtrennt werden.
Rezept Hinweise

Die Zubereitung klingt auf dem ersten Blick sehr aufwendig und kompliziert, doch haben Sie erstmal eine Schicht geschafft, ist der Rest ein Kinderspiel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.