Adana Kebap – Rezept für Hackfleischspieße

Adana Kebap Tarifi: Hackfleischspieße - Rezept auf Deutsch
Adana Kebap Tarifi: Hackfleischspieße – Rezept auf Deutsch

Was essen die Türken eigentlich zur Grillsaison? Sie bereiten oftmals eine große Auswahl an verschiedenen Spießen zu. Auch der Adana Kebap gehört zu solch einer Sorte. Wie der Name schon sagt, kommt er ursprünglich aus der türkischen Stadt Adana. Die Hauptzutaten sind Lamm- und Rinderhackfleisch, welches mit Chiliflocken und Salz zubereitet wird. Hierbei handelt es sich eigentlich um eine schärfer gewürzte Version der Köfte. Probieren Sie es doch einfach mal beim nächsten Barbecue aus.

Rezept drucken
Hackfleischspieße Rezept, Adana Kebap Tarifi
Adana Kebap Tarifi: Hackfleischspieße - Rezept auf Deutsch
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
  • 300 g Lammhackfleisch
  • 300 g Rinderhackfleisch
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 handvoll Petersilie
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Cumin
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • Kebapspieße
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
  • 300 g Lammhackfleisch
  • 300 g Rinderhackfleisch
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 handvoll Petersilie
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Cumin
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • Kebapspieße
Adana Kebap Tarifi: Hackfleischspieße - Rezept auf Deutsch
Anleitungen
  1. Die Petersilie, rote Zwiebel und die Knoblauchzehe werden als erstes klein gehackt.
  2. Die Zutaten werden zusammen mit dem Hackfleisch in einer Schüssel vermengt und mit Olivenöl, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Chili und Cumin verfeinert.
  3. Kneten Sie die Fleischmasse nun für ca. 5 Minuten gut durch. Solange, bis das Hackfleisch Bindung bekommt und es an den Händen kleben bleibt.
  4. Daraufhin wird das Fleisch zu einer länglichen und flachen Frikadelle geformt und auf die Kebapspieße gesteckt.
  5. Nun kann der Spieß auf den Grill gelegt werden.
Rezept Hinweise

Die Holzspieße sollten gut gewässert sein, damit sie auf dem Grill nicht anbrennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.